Protokoll des 64. Jahreskongresses vom 18.08.2019

Ort: Haus der Jugend, Von Finckh-Str. 3, 26121 Oldenburg


TOP 1 Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Zusammenkunft, Beschlussfähigkeit

Klaus Schumacher stellt fest, dass am 29.06.2019 durch Veröffentlichung auf der Bezirkshomepage sboo.de und somit ordnungsgemäß eingeladen wurde. Es gibt keine Einwände zur Tagesordnung. Es gab keine Einwände zum Protokoll des letzten Jahres. Es gilt als genehmigt. Es gibt 19 Stimmen.

TOP 2 Grußworte

NSV-Präsident Michael S. Langer begrüßt die Teilnehmer. Der nächste NSV-Kongress findet beim Landessportbund in Hannover statt. Es gibt dieses Mal pro 100 Mitglieder einen Delegierten. Der NSV plant ein Kadertraining mit Rustam Kasimijanov vom 1. – 3. November in Hannover. Dafür werden Gelder der Lotto-Stiftung verwendet.

TOP 3 Gedenken der Verstorbenen

Die Versammlung gedenkt den Verstorbenen.

TOP 4 Genehmigung des Protokolls vom 63. Jahreskongress 2018 in Oldenburg

Das Protokoll wurde veröffentlicht und es gab keine Einwände. Damit gilt es gemäß unserer Satzung als genehmigt.

TOP 5 Ehrungen

Rainer Hellmann ehrt die Sieger der Staffeln des Vorjahres. Die Ergebnisse sind auf der Homepage zu finden.

TOP 6 Berichte der Vorstandsmitglieder

Klaus Schumacher weist auf die neue Swiss-Chess-Version hin.

Rene Martens verweist auf die Bezirksmeisterschaften und das Turnier in Bourtange. Die Ergebnisse sind auf der Homepage zu finden.

Thomas Schwietert aktualisiert demnächst die Homepage. Wer dieses testen möchte, kann sich gerne bei ihm melden.

Rainer Hellmann informiert, dass die Mannschaftsaufstellungen gestern veröffentlicht wurden. Im Januar wird nicht gespielt.

Germaine Kickert ist beruflich stark eingebunden und hofft, dass es nach dem Referendariat wieder besser wird. Sie wirbt für den Mädchen- und Frauenschachkongress, den sie auch besucht hat. Sie berichtet von den Erfolgen unserer Mädchen. Bei den Landesmeisterschaften waren 11 Mädchen aus unserem Bezirk dabei. Sie appelliert an die Vereine, spezielle Angebote für Mädchen zu schaffen.

Jens Kahlenberg berichtet von den Erfolgen der Jugendlichen auf den verschiedenen Ebenen. Bei den jüngeren Jahrgängen wächst die Konkurrenz durch die anderen Vereine. Wir müssen hier überlegen, wie wir unser Potential aktivieren. Dafür gibt es Kadertrainings und Turnierfahrten. Klaus Schumacher fragt nach einem Mannschaftsführerseminar. Jens Kahlenberg weist darauf hin, dass es kaum freie Termine gibt.

Dagmar Aden berichtet als DWZ-Referentin. Sie dankt Holger Strehle für die gute Einarbeitung. Inzwischen hat sie 53 Turniere ausgewertet. Sie weist daraufhin, dass ihre Hauptaufgabe ist, Spieler zu finden.

TOP 7 Berichte aus den Unterbezirken

Nils Friedrichs berichtet vom Schachbezirk Ostfriesland. Der Spielbetrieb funktioniert ohne Probleme.

Aus dem Vorstand des Unterbezirkes Ammerland-Oldenburg(Stadt)-Wesermarsch ist kein Vertreter da.

Der Bericht aus Südoldenburg wird vom Vorsitzenden Manfred Kolhoff verlesen. Die Bezirksklasse ist sehr beliebt gewesen. Eine Jugendliga konnte nicht stattfinden. Die Versammlung findet am 8. September 2019 statt.

In Wilhelmshaven-Friesland gab es die üblichen Aktivitäten.

TOP 8 Berichte Vorsitzender Schiedsgericht und Sprecher Spielausschuss

Der Bericht des Schiedsgericht liegt vor. Es gab keine Streitfälle. Rainer Hellmann hat keine Ergänzungen seitens des Spielausschusses.

TOP 9 Kassenbericht

Der Kassenbericht liegt schriftlich vor.

TOP 10 Bericht der Kassenprüfer

Der Bericht liegt schriftlich vor. Die Kassenführung war ohne Beanstandung und die Kassenprüfer beantragen die Entlastung des Kassenwartes.

TOP 11 Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert.

TOP 12 Genehmigung des Etats 2019/20

Andreas Heirich erklärt noch einmal den Abschlag für den Beitrag. Da der Abschlag vom SBOO an den NSV bezahlt werden muss, muss auch im April der Abschlag von den Vereinen an den SBOO bezahlt werden. Der Etat wird bei einer Enthaltung beschlossen.

TOP 13 Entlastung des Kassenwartes für das Geschäftsjahr 2018

Der Kassenwart wird bei einer Enthaltung entlastet.

TOP 14 Entlastung des übrigen Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018

Jürgen Meyer beantragt, den Vorstand en bloc zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

Michael Langer bedankt sich im Namen des NSV für die geleistete Arbeit.

TOP 15 Neuwahl des Schiedsgerichtes

Christopher Rauber ist nicht anwesend, hat sich jedoch vorab schriftlich gegenüber dem Vorsitzenden geäußert und sich bereit erklärt, wieder als Vorsitzender des Schiedsgerichtes zu kandidieren. Er wird bei einer Enthaltung wiedergewählt. Joachim Feldmann und Jürgen Meyer kandidieren als Beisitzer. Sie werden bei 3 Enthaltungen gewählt. Als Ersatzmitglieder werden in folgender Reihenfolge vorgeschlagen 1. Meino Aden, 2. Nils Friedrichs, 3. Arno Köhne und 4. Manfred Kolhoff. Sie werden bei 3 Enthaltungen gewählt.

TOP 16 Neuwahl eines Kassenprüfers

Hermann Schmitz wird nächstes Jahr erster Kassenprüfer. Als zweiter Kassenprüfer wird Daniel Boerma nachrücken. Als Ersatzkassenprüfer wird Jürgen Meyer vorgeschlagen und mit 2 Enthalten einstimmig gewählt.

TOP 17 Vergabe von Ausrichtungen (Turniere / Wettkämpfe / Kongress usw.)

Der SBOO-Cup findet am 1. Mai 2020 in Oldenburg statt.

Die Blitzmeisterschaften finden Ende Juni / Anfang Juli 2020 in Oldenburg statt.

Der Dähnepokal findet am 7. Juni 2020 in Wildeshausen statt.

Die Einzelmeisterschaften finden vom 18. bis 20. Oktober 2019 in Vechta statt.

Der Kongress findet am 30. August 2020 um 11:00 Uhr in Oldenburg statt.

TOP 18 Anträge, die eine Änderung der Satzung zum Ziel haben

Es gab keine Anträge.

TOP 19 alle anderen Anträge

Es liegt ein Antrag vor, die Anzahl der Mannschaften in der Bezirksliga auf 8 zu reduzieren (ab der Saison 2020/21). Über diesen Antrag wurde zunächst im Spielausschuss abgestimmt. Dort fand er zwar eine Mehrheit, jedoch nicht die erforderliche 3/4-Mehrheit. Somit hat nunmehr der Kongress über diesen Antrag zu befinden. Der Antrag wurde veröffentlicht. Der Antrag auf Reduzierung der Mannschaften wird bei 4 Enthaltungen angenommen.

Es wird angeregt, im Spielausschuss über die Mannschaftsstärke zu diskutieren.

TOP 20 Verschiedenes

Dorothea Lettmann erwähnt, dass beim Kreissportbund die besten Spieler vorgeschlagen werden können (sportartübergreifend). Dies sollten Spieler sein, die auf Bundesebene oder höher Erfolge vorzuweisen haben.

Der Vorsitzende beendet um 12:30 Uhr die Sitzung.


René Martens Klaus Schumacher

(Protokollführer) (Vorsitzender)