Protokoll des 63. Jahreskongresses vom 12.08.2018

Ort: Haus der Jugend, Von Finckh-Str. 3, 26121 Oldenburg


TOP 1 Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Zusammenkunft, Beschlussfähigkeit

SBOO-Vorsitzender Klaus Schumacher eröffnet gegen 11.05 Uhr die Versammlung. Er stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde. Die Beschlussfähigkeit ist damit gegeben. Es gibt 20 Stimmen.


TOP 2 Grußworte

NSV-Präsident Michael Langer begrüßt die Teilnehmer. Er informiert über die geplante Beitragserhöhung des NSV und die Strukturreform.


TOP 3 Gedenken der Verstorbenen

Die Versammlung gedenkt der Verstorbenen. Namentlich sind dies Wolfgang Heising (Haseturm Löningen) und Bernhard Meiners (SC Papenburg).


TOP 4 Genehmigung des Protokolls vom 62. Jahreskongress 2017 in Oldenburg

Das Protokoll wurde am 18.06.2017 auf sboo.de veröffentlicht, und es gab keine Einwände. Damit gilt das Protokoll als genehmigt.


TOP 5 neue EU-Datenschutzrichtlinie

Michael Langer berichtet von seiner Einschätzung. Die Veröffentlichung von Ergebnissen hält er für unproblematisch. Die Vereine müssen ihre Mitglieder darauf hinweisen, wohin sie Daten melden (NSV, Bezirke, …). Kritisch kann auch die Verteilung von Newslettern sein. Das Impressum der Homepages sollte aktualisiert werden. Ein Beispiel ist beim NSV zu finden. Es ist ein Muster des Deutschen Schachbundes und kann mit wenigen Änderungen übernommen werden. Das Recht am eigenen Bild wurde nicht geändert. Bei Aufnahmen von Einzelpersonen sollte eine Einverständniserklärung vorliegen. Michael Langer empfiehlt, einen Hinweis in die Ausschreibung aufzunehmen.


TOP 6 Ehrungen

Rainer Hellmann ehrt die Sieger der Staffeln der zurückliegenden Saison. Die Ergebnisse sind auf der Homepage zu finden.


TOP 7 Berichte der Vorstandsmitglieder

In Jahr 2018 hat Klaus Schumacher an der Sitzung des NSV-Vorstandes sowie an der gemeinsamen Sitzung des SBOO-Vorstandes und -Spielausschusses teilgenommen. Die Gemeinnützigkeit wurde durch das Finanzamt für die Jahre 2015 bis 2017 festgestellt. Der Verein Löningen befindet sich in Auflösung. In Leer fand im Herbst 2017 zum ersten Mal das RSM-Open statt, das dieses Jahr wiederholt wird. Es wird diesmal erstmals Bestandteil der NSV-Grandprix-Serie sein.

Der zweite Vorsitzende René Martens hat Klaus Schumacher beim NSV-Kongress 2017 vertreten.

Lehrwart Jens Kahlenberg hat zwei Seminare für Mannschaftsführer abgehalten. Er plant für dieses Jahr wieder ein Seminar im Oktober in Oldenburg zu den Änderungen der Fide-Regeln. Er berichtet von der Kaderarbeit des Bezirks.

Mädchen- und Frauenwartin Germaine Kickert berichtet von der Mädchenarbeit. Sie hat ein Kadertraining geleitet und vor allem im Bereich der Kaderarbeit gearbeitet.

Turnierleiter Rainer Hellmann weist auf die Meldetermine hin.

Der Bericht des Pressewartes Thomas Schwietert wird vorgelesen. Darin äußert er Bedenken bei der Veröffentlichung des Ergebnisdienstes im Zuge der neuen EU-Datenschutzrichtlinie – insbesondere bei der Veröffentlichung von Ergebnissen der Vorjahre (= Saisonarchiv). Der SBOO-Kongress ist sich juristisch zwar nicht sicher. Jedoch teilt er diese Bedenken nicht. Jemand, der Sport treibt, muss damit rechnen, dass seine Ergebnisse in den Medien veröffentlicht werden. Auch der NSV teilt diese Bedenken offensichtlich nicht. Die Saisonarchive der dortigen Staffeln sind auf nsv-online.de weiterhin einsehbar.

Jugendwart Rene Martens berichtet über die JEM 2017. Es waren leicht weniger Teilnehmer. In der u12 gewann Jannes Gerdes, u14 Beenke Meyer und u16 Sören Evering. Die u18 fand im Rahmen des RSM-Open statt. Für dieses Jahr sind die Teilnehmerzahlen wieder leicht besser und auf dem Niveau der Vorjahre. An den Mannschaftsmeisterschaften gab es nur wenig Interesse. Es gab eine Kooperation mit den Niederlanden und ein gemeinsames Turnier in Bourtange. Die Kooperation soll fortgesetzt und ausgebaut werden.

Ein Bericht des Wertungsreferenten Holger Strehle liegt nicht vor.


TOP 8 Berichte aus den Unterbezirken

Matthias Bletz berichtet aus Ammerland-Oldenburg(Stadt)-Wesermarsch. Die Staffel wird weiterhin mit Wilhelmshaven-Friesland zusammen gespielt. Es gibt keine besonderen Vorkommnisse.

Dagmar Aden berichtet aus Ostfriesland. Die Ostfrieslandmeisterschaft fand in Leer statt. Der Dähnepokal als Schnellschachturnier fand viel Anklang. Das RSM-Open war ein großer Erfolg. Es liegen schon viele Anmeldungen für die Neuauflage 2018 vor. An dem Mädchenturnier war kein Interesse aus Ostfriesland. Dafür gibt es jetzt 2 Frauenmannschaften.

Manfred Kolhoff berichtet, dass es in Südoldenburg 11 Vereine und einen gesunden Spielbetrieb gibt. Es werden nun aber nur noch 10 Vereine sein. Die Zukunft des Schachvereins Löningen ist unklar. Der Verein möchte sich auflösen.

Klaus Schumacher berichtet, dass auch Wilhelmshaven-Friesland den Dähnepokal als Schnellschachturnier ausspielt.


TOP 9 Berichte Vorsitzender Schiedsgericht und Sprecher Spielausschuss

Der Bericht des Schiedsgericht liegt durch den Vorsitzenden Christoph Rauber schriftlich vor. Es gab keine Streitfälle. Rainer Hellmann berichtet, dass der Spielausschuss eine Änderung bezüglich 2 Mannschaften in einer Spielklasse vorgenommen hat. Ersatzspieler spielen sich nun erst nach 3 Spielen fest.


TOP 10 Kassenbericht

Der Kassenbericht liegt schriftlich vor. Der Kassenwart weist auf die Notwendigkeit einer Beitragserhöhung hin. Eine Erhöhung um 1 Euro ist für den eigenen Haushalt notwendig, der NSV erhöht wahrscheinlich um 2 Euro.


TOP 11 Bericht der Kassenprüfer

Der Bericht liegt schriftlich vor. Die Kassenführung war ohne Beanstandung, und die Kassenprüfer Hagen Sölken und Nils Friedrichs beantragen die Entlastung des Kassenwartes.


TOP 12 Mitgliedsbeiträge

Es liegt ein Antrag auf Beitragserhöhung vor. Dieser wird unter TOP 21 behandelt.


TOP 13 Genehmigung des Etats 2018/19

Der Ansatz berücksichtigt noch die Zahlen ohne Beitragserhöhung. Der Etat wird bei einer Enthaltung beschlossen.


TOP 14 Entlastung des Kassenwartes für das Geschäftsjahr 2017

Der Kassenwart wird bei einer Enthaltung entlastet.


TOP 15 Entlastung des übrigen Vorstandes für das Geschäftsjahr 2017

Michael Langer bedankt sich im Namen des NSV für die geleistete Arbeit. Gerold Ahlers beantragt die Entlastung des Restvorstandes und bedankt sich für die geleistete Arbeit. Der Vorstand wird bei 3 Enthaltungen entlastet.


TOP 16 Neuwahl des Vorstandes

Michael Langer leitet die Wahl des ersten Vorsitzenden.

Klaus Schumacher wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an und übernimmt wieder die Leitung der Versammlung.

René Martens wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung als 2. Vorsitzender einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.

Andreas Heirich wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung als Kassenwart einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.

Jens Kahlenberg wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung als Lehrwart einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.

Germaine Kickert wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung als Mädchen- und Frauenwartin einstimmig gewählt. Sie nimmt die Wahl an.

Rainer Hellmann wird vorgeschlagen und einstimmig als Turnierleiter gewählt. Er nimmt die Wahl an.

Thomas Schwietert wird in Abwesenheit vorgeschlagen und einstimmig als Pressewart gewählt. Er hat vorab erklärt, zu kandidieren und die Wahl anzunehmen.

René Martens wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung als Jugendwart einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.

Für den Posten des Seniorenwartes gibt es keine Kandidaten.

Holger Strehle ist heute nicht zugegen und möchte nicht mehr als Wertungsreferent antreten. Der Vorsitzende dankt ihm in Abwesenheit für seine geleistete Arbeit. Dagmar Aden wird vorgeschlagen und bei eigener Enthaltung als Wertungsreferentin einstimmig gewählt. Sie nimmt die Wahl an.


TOP 17 Neuwahl eines Kassenprüfers

Nils Friedrichs wird nächstes Jahr erster Kassenprüfer. Als zweiter Kassenprüfer scheidet Dagmar Aden aus, da sie in den Vorstand gewählt wurde. Hermann Schmitz wird vorgeschlagen und einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt. Er nimmt die Wahl an. Als Ersatzkassenprüfer wird Daniel Boerma vorgeschlagen und ebenfalls mit 2 Enthaltungen einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.


TOP 18 Neuwahl der Delegierten zum NSV-Kongress

Der Bezirk hat 5 Stimmen. Der Kongress ist am 16. September in Verden. Als Delegierte werden Jürgen Meyer, Meino Aden, Rainer Hellmann, Daniel Boerma und Germaine Kickert vorgeschlagen und bei 4 Enthaltungen einstimmig gewählt. Hans-Dieter Bürger und Arno Köhne werden als Ersatzdelegierte einstimmig gewählt. Alle Gewählten nehmen die Wahl an.


TOP 19 Vergabe von Ausrichtungen (Turniere / Wettkämpfe / Kongress usw.)

Am 9. September finden die Blitz-EM und -MM in Wilhelmshaven statt.

Vechta richtet vom 28.-30.09.2018 die SBOO-EM aus.

Oldenburg und Aurich bewerben sich um die Ausrichtung des SBOO-Cup am 01.05.2019. Es sind 5 Stimmen für Aurich und 6 Stimmen für Oldenburg bei 8 Enthaltungen. Der SBOO-Cup geht damit an Oldenburg.

Der Dähnepokal 2019 soll am 2. Juni stattfinden. Die Ausrichtung übernimmt Wildeshausen.

Die Blitzmeisterschaften 2019 sollen im ersten Halbjahr 2019 in Oldenburg stattfinden.

Der Kongress 2019 soll nach den Sommerferien in Oldenburg stattfinden.


TOP 20 Anträge, die eine Änderung der Satzung zum Ziel haben

Es gab keine Anträge.


TOP 21 alle anderen Anträge

Antrag #1 (auf Beitragserhöhung) liegt schriftlich vor und wird vorgelesen. Es wird über den aktuellen Antrag diskutiert. Die Beiträge für Jugendliche werden diskutiert. Laut Kassenwart ist die Erhöhung ausreichend. Der Antrag wird bei einer Enthaltung angenommen. Damit beträgt ab dem 01.01.2019 der Beitrag für aktive Erwachsene 25,00 €. Die übrigen Beitragssätze bleiben unverändert.

Die Höhe der Bußgelder war bisher in der Finanzordnung (FO) und in der Turnierordnung (TO) geregelt. Mit Antrag #2 sollen sie nun aus der FO gestrichen und auf die TO verwiesen werden. Punkt 4 des Anhangs zur Beitrags- und Finanzordnung soll wie folgt neu gefasst werden:


4. Bußgelder

Die Höhe der Bußgelder richtet sich nach der Turnierordnung.


Der Antrag wird einstimmig angenommen.


TOP 22 Verschiedenes

Es wird noch über Löningen diskutiert.

Michael Langer kandidiert für das Präsidium des Landessportbundes.

Jürgen Meyer weist darauf hin, dass wir in den letzten Jahren 9 Vereine verloren haben. Michael Langer sieht darin einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt für die Zukunft.


Der Vorsitzende beendet um 12:50 Uhr die Sitzung.



(Rene Martens) (Klaus Schumacher)

Protokollführer 1. Vorsitzender