Bericht des Presswartes des SBOO

Im vergangenen Jahr wurde die Homepage wieder sehr häufig frequentiert. Die Besucherzahlen sind aber im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen.

Der Ergebnisdienst ist um einige Funktionen erweitert worden die hauptsächlich dem Import von SwissChess Dateien zur besseren Erfassung von Einzel- und Mannschaftsturnieren dienlich sind. Weiterhin wurden die Update Möglichkeiten von Mitgliederdaten per MIVIS verbessert um den Ergebnisdienst besser auf dem neuesten Stand halten zu können. Für Einzelturniere wurden diverse Feinwertungen hinzugefügt, wobei die Nutzung dieses Aspektes des Ergebnisdienstes bei uns im Bezirk nur spärlich wahrgenommen wird.

Das Update auf die neueste Version des Ergebnisdienstes für Joomla 3.2 in der Pause zwischen den beiden letzten Saisons bereitet erhebliche Probleme. Seit dem Update ist die Leistung des Ergebnisdienstes spürbar zurückgegangen. Die Ladezeiten haben sich auf ein teilweise nicht zu tolerierendes Niveau gesteigert. Die Ursache hierfür ist leider noch unbekannt wird aber derzeit analysiert.

Diese Schwäche des Ergebnisdienstes wurde bisher nur im SBOO beobachtet. Die Installation im SBOO ist am längsten in Betrieb und hat daher auch das höchste Datenvolumen aller aktiven Ergebnisdienste. Alle anderen Instanzen in verschiedenen Landes- und Bezirksverbänden funktionieren nach meiner Erkenntnis vollkommen zufriedenstellend.

Vermutlich ist ein Wechsel auf einen leistungsfähigeren Server vonnöten. Diese Maßnahme wird, sofern keine andere Ursache eruiert werden kann, nach Absprache mit dem Vorstand zeitnah zum Kongress von mir eingeleitet werden.

 

Thomas Schwietert, Oldenburg 01.06.2016