Antrag #1 des Erw. Vorstandes (zur Änderung der Finanzordnung)


Punkt 17 Satz 3 möge wie folgt neu gefasst werden:


Für die 1. Mahnung (Erinnerung) wird eine Gebühr von 10,- Euro und für die 2. Mahnung 10% der geschuldeten Leistung, mindestens aber 30,- Euro fällig.“


Begründung: Bisher betrug die Gebühr für die erste Mahnung 5,- EUR und für die 2. Mahnung 15,- EUR (Anm.: die „10% der geschuldeten Leistung“ bleiben unverändert!). Um einen angemessenen abschreckenden Effekt zu erzielen, muss die Androhung der Strafe eine entsprechende Höhe haben. Es geht also nicht darum, hier Mehreinnahmen zu erzielen, sondern gerade um das Gegenteil, diese Strafen möglichst nicht einsetzen zu müssen und stattdessen eine pünktliche Zahlung zu erreichen.





Antrag #2 des Erw. Vorstandes (zur Änderung der Finanzordnung)


Punkt 1 des Anhanges zur Beitrags- und Finanzordnung möge wie folgt neu gefasst werden:


1. Bankverbindung

Sparkasse Wilhelmshaven, IBAN = DE56 2825 0110 0002 9000 25, BIC = BRLADE21WHV.“


Begründung: redaktionelle Änderung – seit dem 01.02.2016 gibt es Kontonummer und Bankleitzahl nicht mehr!